Sommerlager 1990 – Holle/HiIdesheim

Vom 1A. bis 28. Juli d. J. fand am Wohldenberg, in der Nähe von Hildesheim, ein großes Zeltlager der DPSG-Lütgendortmund statt. Ca. 60 Teilnehmer, Kinder und Jugendliche in drei Gruppen, Leiterinnen und Leiter, Köchinnen und weitere Helfer sorgten gemeinsam dafür, daß das Lager ein voller Erfolg wurde.

Das schöne Wetter, das uns (fast) zwei Wochen lang begleitete, trug natürlich ebenfalls dazu bei.

Die Burgruine Wohldenberg lud die Wölflinge zum Ritterspiel ein. Kostüme wurden gebastelt, Ritterlieder eingeübt und ritterliche Tugenden trainiert. Höhepunkt war eine echte Ritterschatzsuche, bei der schließlich – nach vielen frühen – ein Orakel den Weg zum Schatz wies.

Die Juffis fanden es spannender, eine Nacht oben auf dem Turm zu verbringen, wo man dem Himmel und den Sternen ja viel näher ist.

Auch in diesem Lager brachen sie wieder zum Hike (Hajk) auf – getrennt in Kleingruppen mit je einem Leiter. Nach der Rückkehr gab es viel zu erzählen.

Die Pfadis dagegen machten sich mit Rucksack und Zelt auf Wanderschaft und gelangten so bis zur Stadt Goslar im Harz.

Das Haus Wohldenberg, heute eine Bildungsstätte der Diözese Hildesheim, wird von zwei inzentinerinnen geleitet, die uns bei der Durchführung unseres Lagers freundlich unterstützten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.