Osterüberraschung für die Wölflinge

Leider sind noch immer keine Gruppenstunden möglich. Für unsere Wölflinge haben wir uns aber eine kleine Osterüberraschung ausgedacht. Denn auch wenn wir uns nicht sehen können, steckt doch viel Begeisterung zum Selbermachen in uns.

Isa verteilte am Karsamstag kleine Überraschungstütchen mit selbstgebastelter Straßenmalkreide und Samen. In den letzten Wochen haben wir ein kleines Rätsel mit Wegzeichen gemacht, vielleicht kann die Kreide ja schon bald nicht nur zum Malen, sondern auch für eine Schnitzeljagd genutzt werden?

Außerdem planen wir hinter der Kirche einen Pfadfindergarten. Die Wölflinge erhielten zusammen mit den Samen eine kleine Anleitung zur Anzucht der Samen. Mit etwas Glück können wir die selbst gezogenen Pflanzen im Mai noch setzen und uns über eine kleine Ernte im Sommer freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.